Termine
 
 
25.11.2016
Pädagogische Fachkräfte aus Kita und Schule.
Haltung und Bewusstsein. Vom pädagogischen Selbstverständnis und dem Inneren Team.
Pädagogik ist ein wichtiges Berufsfeld. Sie birgt jedoch ein starkes Spannungsfeld zwischen institutionellen Vorgaben, Bedarfen der Klienten und persönlichen Ansprüchen und Ressourcen.
In diesem Spannungsfeld den eigenen Werten treu zu bleiben und den eigenen Anforderungen gerecht zu werden setzt ein stabiles und klares pädagogisches Selbstverständnis voraus.
Im Zentrum des Seminars steht unsere eigene pädagogische Grundhaltung.
Warum bin ich PädagogIn?
Wie möchte ich arbeiten?
Was sind die Ziele meines Wirkens?
In welchem Zusammenhang stehen Selbstverständnis und Motivation?
Referendar/In: Kenneth Dittmann, Diplom Sozialpädagoge.
21244 Buchholz, Kinderschutz Akademie im Landkreis Harburg, DKSB Harburg-Land e.V.,
Neue Str. 13,
Anzahl Teilnehmer: 12,
Für ergänzende Infos und Anmeldung 04181-2327280.
25.11.2016; von 09:00 bis 13:00, Teilnahmegebühr: 20,-€
 
 
18.11.2016
Vereinsvorstände, Trainer, Übungsleiter, Lehrer oder Erzieher, MitarbeiterInnen aus Kinder- und Jugendeinrichtungen.
Ausbildung: Gewaltpräventionstrainer C

Im Grundmodul (Trainer C) werden die Themen behandelt, die in den meisten Vereinen, Schulen sowie Kinder-/Jugendeinrichtungen tagtäglich ge – und erlebt werden: Mobbing / Cybermobbing, mediale Gewalt, verbale und nonverbale Kommunikation mit und durch Kinder, sexualisierte Gewalt, Fremdenfeindlichkeit, Suchtprävention, Empathie Training, sowie Selbstsicherheitstraining.

Hier werden die Bausteine behandelt, mit denen ein Großteil an auftauchenden Problemen angegangen werden kann. Neben dem theoretischen Wissen sind auch einige praxisorientierte Übungen und Rollenspiele enthalten.

Der Teilnehmer erhält schriftliche Unterlagen, wie auch eine Ausbildungs-DVD mit den gesamten Unterrichtsthemen auf PowerPoint und PDF sowie zahlreiche Kurzfilme über die einzelnen Themen und Arbeitsblätter für verschiedene Altersgruppierungen.

Der Ausbildungstag beläuft sich auf ca. 6 Stunden, die autodidakte Nacharbeit auf ca. 13-15 Stunden. Ein einfacher Multiple-Choice-Test sowie das Zertifikat werden nach der Ausbildung ausgegeben.

Weitere umfassende Informationen finden Sie auch unter folgendem Link:

http://www.bundesverband-gewaltpraevention.de/html/trainer_c.html

Referent/in: Kelly SachBundesverband Gewaltprävention "Selbstbewusst & Stark e.V"
Für ergänzende Infos und Anmeldung 04181-2327280. Veranstaltungsort: Neue Str. 13, 21244 Buchholz 08:30 h - 12.30 h. Kosten: pro Teilnehmer 149€.
 
 
18.11.2016
Vereinsvorstände, Trainer, Übungsleiter, Lehrer oder Erzieher, MitarbeiterInnen aus Kinder- und Jugendeinrichtungen.
Ausbildung: Gewaltpräventionstrainer B

Im Aufbaumodul (Trainer B) werden die Themen behandelt, die in den meisten Vereinen, Schulen sowie Kinder-/Jugendeinrichtungen tagtäglich ge – und erlebt werden:

Hier werden die Bausteine behandelt, mit denen ein Großteil an auftauchenden Problemen in der Praxis angegangen in werden kann. Neben dem theoretischen Wissen sind auch viele praxisorientierte Übungen und Rollenspiele enthalten.

Die Themen: In der fortführenden Ausbildung zum Trainer B werden Themen wie Mediation, Streitschlichtungsmodelle wie „Farsta“ „Rad“ oder „No blame approach“, Konfliktbewältigungstraining und Lösungsansätze, Cool-down– und Antiaggressionstraining, Peer-to Peer-Modelle, Teambildung, Konfrontationstraining, Sozialkompetenz und Körpersprache bei Kindern eingebaut, um auf den Modulen der ersten Ausbildung aufzubauen.

Referent/in: Kelly SachBundesverband Gewaltprävention "Selbstbewusst & Stark e.V"
Für ergänzende Infos und Anmeldung 04181-2327280. Veranstaltungsort: Neue Str. 13, 21244 Buchholz 08:30 h - 12.30 h. Kosten: pro Teilnehmer 149€.
 
 
02.11.2016
Fachkräfte aus pädagogischen Berufen
Die Kraft des Tröstens. Trosttankstelle als Bindungsbaustein.
Sie sind eingeladen auf eine Reise, um die Kraft von Trost und Zuversicht zu entdecken.
Was ist Trost?
Entwicklungspsychologische Faktoren von Trost.
Trost hat viele Gesichter?
Welche können es sein?
Die Trosttankstelle hat unterschiedliche Säulen.
Welche nutzen wir?
Referendar/In: Gundula Göbel, Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutin.
21244 Buchholz, Kinderschutz Akademie im Landkreis Harburg, DKSB Harburg-Land e.V.,
Neue Str. 13,
Anzahl Teilnehmer: 12,
Für ergänzende Infos und Anmeldung 04181-2327280
02.11.2016; von 09:00 bis 16:00, Teilnahmegebühr: 99,-€
 
 
28.10.2016
Männliche Fachkräfte aus Kitas, in Ausbildung befindliche Erzieher sowie Quereinsteiger.
Kein leichter Job!, Männer in Kita´s
Unstrittig ist der Bedarf an männlichen Pädagogen in Kitas.
Doch immer noch ist Mann in Kita ein Exot, gerade in ländlichen Regionen.
Doch wie ergeht es den Männern in Kitas?
Im Zentrum unseres Seminares steht der Austausch.
Vorbehalte und Erwartungen an uns, Sorgen und Nöte in uns, männliche Identität und Akzeptanz in Gesellschaft, unter Freunden, im Team und in der Elternschaft.
Referendar/In: Kenneth Dittmann, Diplom Sozialpädagoge.
21244 Buchholz, Kinderschutz Akademie im Landkreis Harburg, DKSB Harburg-Land e.V.,
Neue Str. 13,
Anzahl Teilnehmer: 12,
Für ergänzende Infos und Anmeldung 04181-2327280.
28.10.2016;von 09:00 bis 13:00, Teilnahmegebühr: 20,-€

 
 
07.10.2016
Pädagogische Fachkräfte (auch Ruheständler) aus Schulen und anderen Institutionen, die mit Kindern u Jugendlichen arbeiten.
Kreatives Philosophieren mit Kindern – Vorstellung und Einstieg in das Philosophieren mit Kindern.
Was macht den Freund zum Freund? Wer bin ich? Woher kommen die Wörter? Kann ich mit meinem Kuscheltier befreundet sein? Alle Kinder haben Fragen und sind neugierig darauf, sich in der Welt zurechtzufinden. Das Philosophieren, das heißt selber Denken, miteinander Denken und weiter Denken von Kindern und Erwachsenen über ein philosophisch relevantes Thema ist ein Weg, das Vertrauen des Kindes in sein Können und damit sein Selbst zu stärken.
Beim Philosophieren versuchen wir unsere Gedanken für uns selbst und für andere klarer zu machen und begeben uns auf die Suche nach immer klareren Bedeutungen von Begriffen. Zum Abschluss eines philosophischen Gesprächs können die Kinder ihre Gedanken, Ideen und Erfahrungen mit einer kreativen Aufgabe in eine greifbare und sichtbare Form übertragen.
In dieser Veranstaltung wird mit Ihnen über Themen wie Identität, Freundschaft oder Glück philosophiert. Sie lernen mögliche Leitfragen für das philosophische Gespräch mit den Kindern kennen. Die Haltung der Erwachsenen und die Moderation eines Gesprächs sind ebenso Inhalte, wie die Förderung von logisch-argumentativen und kreativen Denkprozessen.
Ein Hörbeispiel: http://www.deutschlandfunk.de/philosophie-neugierig-die-welt-erforschen.886.de.html?dram:article_id=304188
Referendar/In: Dr. Anna K. Hausberg, Multiplikatorin und Dozentin u.a. am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg.
21244 Buchholz, Kinderschutz Akademie im Landkreis Harburg, DKSB Harburg-Land e.V.,
Neue Str. 13,
Anzahl Teilnehmer: 12,
Für ergänzende Infos und Anmeldung 04181-2327280.
07.10.2016 von 15:00 bis 19:00, Teilnahmegebühr: 30,-€

 
 
27.09.2016
LehrerInnen, ErzieherInnen, SporttrainerInnen, Ehrenamtlich mit Kindern arbeitende o.ä., Schulsozialarbeiter, MitarbeiterInnen der Jugendhilfe
Vorgehensweise nach §§8a/b an Fallbeispielen.
An diesem Vormittag haben Sie die Möglichkeit, Fälle oder Wahrnehmungen aus Ihrer Praxis zu besprechen.
Folgende Bausteine werden vermittelt:
- §8a und §8b
- Dokumentationsbögen
- Einschätzungshilfen zum Thema Kinderschutz
- Netzwerkpartner zum Thema Kinderschutz im Landkreis
Referendar/In: Simona Wriede, Dipl. Sozialpädagogin, systemische Paar-und Familientherapeutin(DGSF) und Fachberaterin in Traumatalogie.
21244 Buchholz, Kinderschutz Akademie im Landkreis Harburg, DKSB Harburg-Land e.V.,
Neue Str. 13,
Anzahl Teilnehmer: 12,
Für ergänzende Infos und Anmeldung 04181-2327280.
27.09.2016 von 08:30 bis 12:30, Teilnahmegebühr: 5,-€

 
 
07.09.2016
Basiskurs
"Starke Eltern-starke Kinder" Basiskurs, 10 Treffen immer mittwochs, ab 7.9.2016 in der Hanseschule Winsen Infos und Anmeldung bei Elternkursleitung Heike Behr, Tel: 04174-645125 Mail: HBehrBeratung@aol.de
 
 
01.09.2016
Basiskurs
"Starke Eltern-starke Kinder"Basiskurs, 10 Treffen immer donnerstags 20 - 22 Uhr in der Kita Eckel Infos und Anmeldung bei Elternkursleitung Brunhilde Neitzel, Tel: 04105-7150 mail: kita.eckel@drk-lkharburg.de
 
 
01.09.2016
"Starke Eltern-starke Jugendliche" VERSCHOBEN in den JANUAR 2017 Infos u Anmeldung bei Elternkursleitung Petra Boldt Tel:04187/312576 Mail: ergo-boldt@t-online.de